Einer der coolsten Teile von Resident Evil ist es Dual-Protagonist-System, das Ihnen erlaubt, entweder als die fleischige Chris Redfield oder die schnelle und ausweichende Jill Valentine zu spielen. Diese Charaktere haben einzigartige Waffen, verschiedene Wege durch das Herrenhaus und werden verschiedene Szenarien erleben. Obwohl nicht ganz einzigartig, ist das Spielen als jeder der beiden Charaktere unterschiedlich genug, um mehrere Durchspielen zu rechtfertigen. Beide Charaktere sind gut genug, um die Untoten zu besiegen, aber ich empfehle Ihnen, als Jill Valentine zu spielen, die Meisterin des Lockpickings. Ausgehend von der bekannten Formel der Kampfspiele, Capcom nimmt vorübergehenden Wohnsitz in der Aktion „Hood. Aus den Looks von Resident Evil, einem faszinierenden Actionspiel mit Third-Person-Perspektive, fühlt sich Capcom in seinen neuen Grabungen wohl. Das ursprüngliche Resident Evil ebnete den Weg für das Horror-Genre, als es in die Welt der 3D-Spiele eintrat. Tatsächlich ist es das Spiel, das den Begriff „Überlebenshorror“ geprägt hat. Vor allem aufgrund seiner intensiven Szenarien und begrenzten Spielerressourcen, bekommt das Spiel den Ruf, herausfordernd zu sein.

Die Geschichte ist einfach genug; Eine Gruppe von Elite-Spezialagenten sucht im Wald nach vermissten Teammitgliedern und stößt schließlich auf ein großes und ominöses Herrenhaus. Bei der Durchsuchung des Herrenhauses stößt das Team auf grotesk reanimierte und muss die Nacht überleben. Schöne Klänge begleiten jedes Element des Resident Evil. Der Dialog kommt mit kristalliner Klarheit durch, und die großartige Musik reicht perfekt von gruselig bis friedlich, je nachdem, was passiert. Die gerenderten 3D-Hintergründe von Resident Evil sind stark detailliert und zeigen Schatten und Lichtquellen. Der Charakter bewegt sich inmitten mehrerer Kamerawinkel, die die Spannung erhöhen und sie bei deiner Mission unterstützen. Das Spiel verwendet minimalen Bildschirmtext, der Sie zwingt, Ihre Umgebung sorgfältig zu erkunden und alle Möglichkeiten für Hinweise zu analysieren. In ähnlicher Weise fühlte sich Resident Evil 7 wie ein beispielhaftes Resident Evil Spiel aus der Hauptindividuellen Perspektive, das Resident Evil 2 Remake fühlt sich als das Äquivalent an – und das aus einer überdieklichen Sicht. Resident Evil ist Capcoms neuestes Spiel exklusiv für die PlayStation. Sie haben vielleicht davon als Biohazard gehört, aber es wurde umbenannt. Ob seine Prämisse paranormal oder völlig normal ist, Resident Evil sieht aus wie überragender Spaß. Dark Souls Remastered ist dem Originalspiel sehr ähnlich, aber es hat ein paar verdrehte Bits, wie wenn sie Resident Evil mit Extras neu gemacht haben.

dunkel… Resident Evil 7: Biohazard ist ein First-Person-Überlebens-Horror-Spiel, in dem Sie Ethan Winters spielen, ein Mann auf der Suche nach seiner vermissten Frau in einer gruseligen Plantage… Resident Evil Revelations 2 folgt den Nebengeschichten beliebter Charaktere aus Capcoms berühmter Zombie-Serie. Der zweite dieser Spin-off-Titel ist bemerkenswert… Lange der Herr von Street Fighter, Capcom ist eindeutig eine neue Tack mit diesem Killer-Spiel, und die Ergebnisse sind hervorragend. Resident Evil steht hoch als ein erstklassiges PlayStation-Spiel der zweiten Generation, das das Grün wert ist. Nicht für schwache Nerven, Resident Evil besitzt die PlayStation mit einer spektakulären Runde von mörderischem Monster-Häuschen. Diese furchterregende Geschichte lässt Sie in Ihren Schuhen zittern, und seine atemberaubende Grafik und fesselndes Gameplay werden Sie immer wieder zurücklocken. Die Weiterentwicklung für PlayStation 2 begann pünktlich 1999. Resident Evil 4 erlebte eine lange Verbesserung, in der vier vorgeschlagene Formen entsorgt wurden; das Hauptbestreben wurde von Hideki Kamiya nach dem Hersteller Shinji Mikami koordiniert.